BreakingDawn-Mein Report

BreakingDawn: Siebtes Kapitel(Spoilergefahr)

Die Hochzeitsreise ist zu Ende nach 17 Tagen und endlich mal ein richtiges Drama. I love Dramas!!!! Yeah, this is good. Als ich das Kapitel zum ersten mal laß, dachte ich: "Ähm hallo?!??? Wenn ihnen nichts gutes eingefallen ist, dann hätten sie einfach beim dritten Buch noch drang hängen können das Bella gebissen wird und für immer mit Edward zuzsammen bleibt oder sich doch entschließt mit Jakob zusammenzubleiben. Aber bitte nicht so ein Schrott." Meine Meinung über das was sie geschrieben hat, hat sich noch nicht sehr geändert. Ich bitte euch: Bella ist schwanger?? Super. Tolle Idee. Kann man erkennen dass das gerade Ironie war? Das kann doch nicht ihr ernst sein? Und ausgerechnet Rosalie soll es richten?

Schön, ihre Sexsucht musste ja Nachteile haben. Wenn jetzt einer denkt, dass ich jetzt verstehe wieso dauernd stand das sie tun: JA, aber mir wäre es lieber es wäre was anderes gekommen. Klar: es ist der letzte Band und sicher wollte sie das er gut wird, aber im Moment sieht es echt danach aus, dass sie gezwungen wurde zu schreiben und ihr nichts besseres eingefallen ist. Echt schlimm.

Ok, sie rufen Carlisle an. Gute Idee. Es ist eine interessante Frage was aus dem Kind werden würde, aber im Moment sieht es nach einer Abtreibung aus. Mich würde interessieren ob das Kind ein Vampir oder ein Mensch werden würde? Oder ein "Mischling" nur was hätte es von wem? Arme Bella. Abtreiben ist nicht sehr schön, aber wieso soll gerade Rosalie ihr helfen? Wieso soll sie gerade etwas bewegen können? Da könnte Alice ihr eher helfen. Ich meine, Rosalie ist doch bestimmt eifersüchtig. Rosalie, die Edward sagte Bella sei tod. Rosalie!!! Ist ja schön, das sie sich unterhalten, aber ich denke echt das ist falsch.

Und die komische Vampirlegende: was soll die? Was will die uns damit sagen? Das ist doch nichts sagend und nutzlos. Ich verstehe es nicht!!! Erklärt mir bitte was sie sich bei diesen Kapitel gedacht hat( falls das einer kann ohne zu spoilern, wäre ich dankbar).

Es kam zwar kein weiteres Zitat vor, aber ich hab ein paar gute Denkanstöße für die noch kommenden.

Was ich vom Book two erwarte? Es ist aus Jacobs Sicht (ließ sich nicht vermeiden, das man das sieht bevor man es ließt) und ich hoffe das es besser wird.

Was weiterhin passieren soll: Das zweite Buch sollte aus Jacobs Sicht kommen(hat sich ja mittlerweile schon bestätigt).

Lieblingszitate(aus Breaking Dawn):

"No, Edward. I'm trying to tell you that my period is five day late."

"Rosalie?", I wispered. "It's Bella. Please. You have to help me."

10.8.08 21:07, kommentieren

Werbung


BreakingDawn: Sechstes Kapitel(Spoilergefahr)

Die Hochzeitsreise ist noch nicht zu ende und ich habe endlich herausgefunden ob sie es getan haben. Ja, sie haben es und dann das ganze noch einmal.

Ich glaube über das Kapitel kann man nicht so sonderlich viel schreiben. Erst mal beschäftig Edward Bella die ganze Zeit. Hat was. Immerhin wollte sie ja nicht mehr lange Mensch sein und deswegen kann sie ruhig noch etwas erleben. Edward kocht für sie, aber ich glaube immernur Eier. Schließlich steht das sie schon ganz viele Eier verbraucht haben.

Und Bella versucht um jeden Preis das sie es nochmal und nochmal tun, obwohl Edward das nicht will. Ich finde gerade das ziemlich pubertär. Ich will, ich will, ich will. Toll Bella.

Erst erzählt sie Edward von ihren Albtraum und zwar noch nicht mal den ganzen. Dann fängt sie an zu sagen, dass sie aufeinmal Mensch bleiben will und zwar nur weil es schön ist mit Edward zu schlafen. Das fällt ihr ja reichlich früh ein. Da wünsche ich mir doch das Volutri kommen und sie beißen oder leer saugen.

Dann kommt das "Cleaning team". Natürlich haben die ihre eigenen Legenden zu Vampiren und siehe da sofort wird Edward damit verbunden. Während das "Cleaning Team" da ist, muss die arme Bella warten. Sie gucken DVD und will es Bella sofort wieder tun. Ich persönlich finde, dass schrecklich. Sie ist ja sowas von süchtig danach. Himmel, ich hoffe das geht nicht so weiter. Der arme Edward. Und ich erst. Mich nervs!!! Ich will wissen wie ihre Geschichte weiter geht und nicht wie oft sie es tun.

Es kamen zwei weitere Zitate vor. Bei einen war mein Ansatz richtig, das andere total falsch.

Was ich vom siebten Kapitel erwarte? Das die Hochzeitsreise endet. Das Edward endlich mal erzählt, was Vampire auf ihren Junggesellenabschied machen.

Was weiterhin passieren soll: Das zweite Buch sollte aus Jacobs Sicht kommen.

Lieblingszitate(aus Breaking Dawn):

What can we do to wear Bella out today?

"Sex was the key all along?" [...] "Why didn't I think of that?" [...] "I could have saved myself a lot of arguments."

1 Kommentar 9.8.08 11:58, kommentieren

BreakingDawn: Fünftes Kapitel(Spoilergefahr)

Vom fünften Kapitel habe ich den Beginn der Hochzeitsreise erwartet und bekommen. Edward hatte wirklich eine schöne Idee. Auf Esmes Insel geht die Hochzeitsreise. Carlisle hat Esme einmal eine Insel geschenkt. Eine schöne Idee. Bloß ich fände es irgendwie blöd, wenn die Insel dann meinen Namen haben würde. Ich denke aber eher mit der Meinung stehe ich alleine da.

Ich hätte es schön gefunden, wenn Edward noch ein paar mehr Stops mit Bella gemacht hätte. Das hätte die Spannung gesteigert. Als sie in Rio mit dem Taxi rumgefahren sind, dachte ich echt für einen Moment das Edward die Flitterwochen mit Bella in Brasilien verbringen will.

Die große die mich das ganze Kapitel beschäftigte und auch jetzt noch ist: Haben sie es getan? Edward erzählt ja irgendwas von wegen die Wärme würde es(?) leichter machen und ob sie davor(?) mit ihm schwimmen gehen will. Sie kommt nach ihrer kurzen Verzweiflung raus und dann "verführt" sie Edward. Ist ja immerhin ein Erlebnis. Ich tippe nach Edwards "forever" tun sie es. Das nächste was dann kommt, ist das Bella und Edward im Haus sind. Bellas Magen knurrt und auf einmal fällt Edward auf, das er Bella verletzt hat. Sie diskutieren darüber, ich denke mal die Verletzungen kommen von dem Erlebnis der letzten Nacht. Ach und Edward macht Esmes Kissen kaputt. Wie nett. Wieso habt ich irgendwie nicht herausbekommen.

Dann geht Bella ins Bad und sieht sich an. Ich glaube, wenn ich es richtig verstanden habe, hat sie eine geschwollene Lippe, überall blaue Flecken und eine gebrochene Rippe? Ich kann nachvollziehen wieso Edward sich selbst Vorwürfe macht.
Dann gibt es Essen für Bella und Edward sagt die bösen Worte.

Es kam ein weiteres Zitat vor, aber ich hatte es nicht richtig. Ich glaube niemand aus dem Forum hatte es richtig. Zumindest nicht im richtigen Zusammenhang.

Was ich vom sechsten Kapitel erwarte? Das die Hochzeitsreise noch nicht endet. Das Edward endlich mal erzählt, was Vampire auf ihren Junggesellenabschied machen.

Was weiterhin passieren soll: Das Bella erst im letzten Kapitel von Book one verwandelt wird. Das zweite Buch sollte aus Jacobs Sicht kommen.

Lieblingszitate(aus Breaking Dawn):

I didn't know how or when, but someday, Alice was going to pay for this.

"I will not make love with you until you've been changed. I will never hurt you again."

2 Kommentare 8.8.08 11:47, kommentieren

BreakingDawn: Viertes Kapitel(Spoilergefahr)

Ich hab es!!! Ich hab ein Lieblingskapitel.Es ist das vierte und es heißt Gesture. Ganze 24 Seiten ist es lang und total toll. Nicht vorherrsehbar und witzig.

Bevor ich das Kapitel gelesen habe, ist mir was böses passiert. Ich will das Kapitel aufschlagen, da bleibt mein Finger auf einer Seite hängen. Es war das Zitat für das zweite Buch. Ich bin sehr froh, dass es nur das war und nicht Buch zwei, wo dann stand vom wem es ist.

Ich wollte ja das Bella bei den Cullens bleibt. Ich dumme hatte ja vollkommen vergessen, dass nach der Trauung noch gefeiert wird. Das war total schön. Das Bella in Billy noch Jacob sieht, war ja total klar. Sie kann noch nicht mal an ihrer Hochzeit ihn vergessen. Böses Mädchen^^. Tanya's Clan sind ja ganz nett und total bezaubernt. Die Tradition sind cool. Ich hätte nicht gedacht, dass sie sowas machen. Edward, der arme muss "erde" essen wie er es in Twilight meinte und die Angela fängt den Brautstrauß. Das passt perfekt. (Mike und Jessica halten händchen? Ich glaube nicht, das aus den beiden ein Paar wird.)

Als Emmett und Jasper sich so freuen(als Bella rot wird während Edward ihr das Strumpfband abnimmt), musste ich pubertäre Jungs denken....das ist nicht böse gemeint. Mir gefällt die Situation. Jaja, das mit den Tanzen war gut gemeint. Ich würde, dass ganze ja gerne aus Edwards lesen um zu wissen was Mike denkt. Aus irgendeinen Grund passen die Wörter "verheiratete Frau" und "Bella" nicht zusammen.

Dann kommt Jacob. Ich finde das sehr nett von Edward das er das gemacht hat. Was mich an der ganzen Szene stört, ist Bella zu Jacob sagt, das jetzt alle da sind die sie liebt. Im Nachhinein muss sie damit ja nicht DIE Liebe meinen. Bei ersten Lesen hab ich aufjeden Fall gedacht, das sie das meint. Das fand ich schrecklich. Es ist echt toll, das Jacob da ist. Mit nur freundschaftlichen Absichten. Einbisschen nervig ist, das Jake wieder einmal fragt ob sie das will, ob sie das glücklich macht. Dass das Gespräch mit "echten Flitterwochen" endet, hab ich nicht gedacht. Ist Jake's Reaktion nun eine Überreaktion oder richtig? Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ist es gut, das die anderen da sind um ihn zurück zu halten Edward zu töten. Wobei Edward kann ja nichts dafür. Bella will es ja unbedingt vor der Verwandlung.

Ach ja und drei weitere Zitate. Bei einen lag ich falsch und bei zweiten war ich richtig. Das dritte war auch richtig.

Emmett tanzt mit Bella. Das rockt!

Dann können sie die Finger von einander nicht lassen(also Edward und Bella, nicht Emmett und Bella) und verpassen fast das Flugzeug.

Was am Ende traurig ist, ist das Bella ihre Familie und ihre Freunde das letzte Mal sieht. Ich finde dafür geht sie viel zu fröhlich damit um.

Was ich vom fünften Kapitel erwarte? Das die Hochzeitsreise beginnt.Leider weiß ich immernoch nicht was am Junggesellenabschied passiert ist, aber ich hoffe Edward erzählt es. Was mich traurig macht, ist das Emmett bis jetzt fast gar nichts gesagt hat. Kein witz. Das ist eine richtige Schande.

Was weiterhin passieren soll: Das Bella erst im letzten Kapitel von Book one verwandelt wird.

Lieblingszitate(aus Breaking Dawn):

Emmet and Jasper howled with laughter at my blush while Edward removed my borrowed garter -which I'd shimmied down nearly to my ankle- very carefully with his teeth. With a quick wink at me, he shot it straight into Mike Newton's face.

"Enjoying the party, Mrs. Cullen", he whispered in my ear.

"Still not that fond of Mike, eh?" I commented as Edward whirled me away from him. "Not when I have to listen to his throughts. He's lucky I didn't kick him out. Or worse."

"I'm just here to be your best friend. Your best friend, one last time."

"Let me dance with my little sister. This could be my last chance to make her blush."

"I love you", he said. [...] "That's why we're here", [...]

1 Kommentar 7.8.08 10:38, kommentieren

BreakingDawn: Drittes Kapitel(Spoilergefahr)

Zwölf Seiten über die Hochzeit? Big Day sagt ja sagt schon alles. Aber als ich das Kapitel gelesen, fand ich es enttäuschend beim ersten Mal lesen!!! Das ist bis jetzt das eindeutig schlechste Kapitel. Ich wartete von diesen Kapitel, dass die Hochzeit stattfindet, was sie auch tat. Es fängt mit den Vorbereitungen an, was ja schon mal vielversprechend ist. Die Tatsache, das Angelas Vater Pfarrer ist, wusste ich noch nicht. Es gibt drei Möglichkeiten wieso die Webers in den ersten drei Kapiteln zweimal vorkommen. Ersten ihr fielen keine anderen ein, zweitens sie haben noch einige wichtige Aufgabe oder drittens sie wollte nicht irgendwelche Namen sagen um uns eventuell durcheinander zu bringen.

Dann habe ich einen Rechtschreibfehler gefunden oder kann mir irgendjemand sagen was tsk bedeutet?Ich glaube da haben sie einen Buchstaben vergessen.

Als Alice meinte, das ihre Augen schrecklich aussehen, musste ich an jemanden aus meinen Forum denken, der meinte das Alice nie sagen würde "Ich hab es kommen sehen Bella. Du siehst heute schrecklich aus."

Der Satz mit den Augen hat mich schrecklich an diesen Satz erinnert =) Der Blumengeruch auf der Hochzeit gefällt mir. Was an diesen Kapitel besonders toll ist, ist ja das Rosalie Alice hilft. Im Forum war bei uns ein Wettbewerb wie man sich das erste Kapitel von Breaking Dawn vorstellt und in einigen der Geschichten hab ich auch gelesen, dass Rosalie Alice hilft, wenn ich mich recht erinnere.

Am Anfang hab ich Rosalie nicht gemocht, weil ich immer daran denken musste, das sie Bella nicht leiden kann, weil sie Edward gefällt und Edward sich nie auch nur einbisschen für Rosalie interessiert hat auf diese Art und Weiße. Ich fand das ziemlich selbst verliebt. Aber mit der Zeit hat sich meine Abneignung gegenüber ihr gelegt(könnte daran liegen das ich mich immermehr mit ihr identifizierte). Auf eine gewisse Art hat Rosalie Bella geholfen. Sie hat ihr erklärt wieso sie ein Mensch bleiben sollte. Ich glaube Bella hat das noch nicht richtig verstanden, weil sie im vorherrigen Kapitel geantwortet hat, dass sie ja ein Kind beißen können. Edward hatte ihr nocheinmal vor Augen geführt, dass sie nie Kinder haben wird. Aber mal als andere Frage: Edward kann ja keine Kinder "machen" und wenn ich das richtig verstanden habe, wollte Edward ja das Bella Kinder bekommen kann. Ich frage mich vom wem???

Im übrigen ich als Bella hätte Angst gehabt, das Rosalie mir die Haare abschneidet und mich verunstaltet. Das hätte ich nämlich Rosalie nämlich vorgeschlagen, wobei ich schon viel gelesen hab, das Rosalie nicht so gemeint sein soll wie es scheint.

Die Frage, ob sie Jasper zur Beruhigung mitgebracht hat, ist cool =) Das sie bei der Hochzeit an etwas blaues, etwas altes, etwas gebrauchtes(jaja das Strumpfband....sexy) und etwas neues gedacht haben, ist echt total süß =) Wusstet ihr das Roaslie musikalisch ist? Ich meine, ich hab schonmal ein sehr schönes fanvideo über Rosalie gesehen und da wurde auch gezeigt das sie Klavier spielen kann, aber ich kann mich nicht erinnern, das es in den Büchern erwähnt wurde.

Und noch ein Zitat was vorab veröffentlicht wurde und ich bitte um applaus für mich. Nein, scherz aber ich habe ich es richtig erraten. Juhu. Alice hat sich ja darum gekümmert, dass Edward das Kleid nicht vor der Hochzeit in ihren Gedanken sieht. Ich würde mal sagen, er hat das Kleid in Charlies Gedanken gesehen, bevor sie reingegangen sind. Schon schade, das Bella nur Alice als ihre Brautjungfer hat. Ich finde Angela hätte sich es auch verdient(und Jacob, aber der ist ja bis jetzt noch nicht aufgetaucht).

Sehr cool ist, das sie in der Rede das mit dem "bis das der Tod euch scheidet" ungeändert haben in "solange wir leben". Aber das mit den Tod hätte ja eigentlich auch gepasst. Schließlich könnten sie "nie getrennt" werden.

Halleluja endlich hat sie auch gemerkt wie dumm es war sich so über die Hochzeit aufzuregen. Dreizehn Kreuze und zwanzig Striche(drei Kreuze und ein Strich hätten hier nicht ausgereicht.)

Meine große Kritik an den Kapitel wieso ich es so enttäuschend fand, war das es viel zu schnell ging. Ich wünsche mir irgendwie das mehr über Hochzeitsvorbereitungen gekommen wäre =( die Zeromonie wird ja auch nicht gerade lange beschrieben und auch nicht gut. Wer ist denn nun alles bei der Hochzeit dabei? Tanyas Familie, Seth und seine Mom, die Cullens und Bellas Eltern. Sonst noch? Was ist denn mit Angela, Ben, Jessica oder Mike? Hab ich das überlesen?

Was ich vom vierten Kapitel erwarte? Das Bella erst noch bei den Cullens bleibt und dann mit Edward die Flitterwochen antritt. Ach ja und ich will wissen was auf Edwards Junggesellenabschied passiert ist.

Was weiterhin passieren soll: Das Bella erst im letzten Kapitel von Book one verwandelt wird.

Lieblingszitate:

" Orange blossoms...lilac...and something else- am I right?"
"Very good Bella. You only miss the freesia and the roses."

"Now, are you in control of yourself, or do I have to bring Jasper up here."

He obligingly traded the line "till death do us part" for more appropriate "as long as we both shall live".

6.8.08 18:58, kommentieren

BreakingDawn: Zweites Kapitel(Spoilergefahr)

Vor drei Stunden habe ich das zweite Kapitel gelesen und auch noch jetzt hat sich meine Meinung darüber noch nicht geändert. Meine Erwartungen sind ja teilweise in Erfüllung gegangen: Die Hochzeit hat noch nicht stattgefunden und Edward ist aufgetaucht. Emmett hat auch etwas gesagt, aber witzig war es nicht unbedingt.

Das zweite Kapitel: Long night---> nicht unbedingt passend...ich hätte eher Night before oder sowas gewünscht...der Titel hat nicht unbedingt zu dem Inhalt bezug, oder? Am Anfang ein tpyisches Gespräch zwischen verliebten. Wie kitschig , aber nicht schlimm =) was nervig war, ist das Bella mal wieder über die Perfektion von Edward nachdenkt. Wir hatten, dass schon im ersten Buch, im zweiten und im dritten. Musste das wirklich kommen? Ich will wissen wie es weitergeht und keine Wiederholung von Sachen, die ich schon weiß.

Ich hab schon zwei ganze Zitate gefunden, die Stephenie Meyer auf ihrer Seite vorab veröffentlicht hat. Und aus irgendeinen Grund fand ich das eine auf einmal mehr als witzig Bella ist mehr als scharf auf das eine und sie nutzt jede Gelegenheit Edward damit zu nerven. Das geht mir auch langsam auf die Nerven: die paar Tage kann sie ja wohl noch warten oder?

Und Edward fragt zum tausendesten Mal ob sie wirklich verwandelt werden will. Das nervt mich allerdings nicht(wahrscheinlich regt mich Bella einfach nur an sich auf und deswegen nervt mich sie leichter).

Die Geschichte von Tanyas Mutter wird bestimmt noch eine wichte Rolle spielen, sonst würde sie ja wohl kaum erwähnt werden. Was mich an diesen Kapitel genervt hat, war das die Autorin meiner Meinung nach vom Handlungsstrang abgekommen ist. Erst Bella und Edward, dann Jasper und Emmett dazu, dann Gedanken zur Hochzeit, dann die Gästeliste, dann die Geschichte von Tanyas Familie und aufeinmal die Volturi. Zum schluss noch ein zweijähriges Vampirkind was Bellas Freunde und Eltern umgebracht hat- natürlich nur in einen Traum.
Seit wann ist überhaupt Jessica wieder die Freundin von Bella? Bloß weil sie auf der Abschlussfeier mit ihr gesprochen hat, sind sie wieder Freundinnen? Ich sollte die anderen Bücher vielleicht noch einmal lesen.

Was ich vom dritten Kapitel erwarte, ist die Hochzeit und mindest ein Unglück. Glatt laufen soll die Hochzeit nicht! Emmett sollte einen auf Pfarrer machen...der Job wäre doch perfekt für ihn. Er sollte einen Tost auf das Brautpaar machen und zwar einen witzigen =)

Mein Fazit: Man hätte es sicherlich auch schlechter machen können, aber besser auf jeden Fall. Was ich glaube, was noch passiert: Bella bleibt mit Edward zusammen. Die Hochzeit im nächsten Kapitel(ja bei der Kapitel durchsicht habe ich den Titel gelesen und deswegen glaube ich das).

Lielingszitate(aus Breaking Dawn- Stephenie Meyer):

"Definitely staying", he murmured a moment later.

"Especially Mike. Oh, Mike! How will I go on?"

Keep the secret.

The child opened his bright, bloodred eyes.

5.8.08 16:04, kommentieren

BreakingDawn: Erstes Kapitel(Spoilergefahr)

Tja ich hatte es schon als es im Internet war gelesen. Jetzt im Nachhinein wundere ich mich wieso ich so scharf darauf war. Mein Ziel ist es, jeden Tag nur ein Kapitel lesen und es genießen! Es werden ja die letzten sein. Heute ist also das Buch in die deuschten Läden gekommen und ich darf nur das mir bekannte erste Kapitel lesen, aber ich genieße es Nur noch ??? Kapitel, dann werde ich wissen für wem sie sich entschieden hat. Ich hab mir auch extra geschworen nicht mehr auf die Fanseiten zu gehen(außer einer) und auch nicht in die Gruppen zu sehen im Svz. Keine Spoiler. Ich will keine Spoiler für mich!(deswegen bitte ich falls mir jemand ein Kommentar dazu schreibt, bitte keine Spoiler vom vierten Buch: Ich will es selber lesen)
Ich hatte mich auch gefragt ob das Preface nun als einzelnes Kapitel zählt oder nicht: Ich hab entschieden nicht. Vielleicht will ich durch das ganze nur jeden Tag ein Kapitel lesen es auch nur herauszögern zu wissen was die Autorin aus der Geschicht gemacht hat.

Vorab will ich nur sagen, das mir das Kapitel sehr gut gefallen hat: Sie hat ein paar wichtige Fragen gelöst ohne vorab zu greifen. Bezug ist auch da. Am Anfang fehlt der Bezug, da kommt man sich hineingeworfen vor(man merkt das zwischen dem schreiben von Breaking Dawn und Eclipse einige Zeit vergangen ist).


Das Cover: Ich finds nicht gut. Momentan hab ich noch keinen Bezug zu der Geschichte.Meine Freundin meinte, dass der rote Bauer für Edward steht. Ich weiß es nicht.

Der Klapptext ist ja auch vielsagend. Hört sich so an als ob sie sich letztendes doch für Jacob entscheidet. Und dann die ersten Seiten Book One Bella sagt doch schon alles. Ich meine hallo nur die ersten sieben Kapitel über sie? Was wird das denn? Es gibt in dem Buch also noch mindestens ein Buch. Kompliziert. Da ja noch eins von Edward veröffentlicht wird, sage ich mal, dass das zweite Buch von Jacob ist....oder?

Das Vorwort: Das Vorwort hat ja schon mal was. Meiner Meinung nach waren alle Anzeichen darauf ausgerichtet, das sie zum Vampir verwandelt wurde und das Vorwort- das sogenannte Preface- findet kurz davor statt. Bellas Happy End. Für Edward hätte ich gerne ein anderes. Gerne ein besseres Mädchen als Bella. Spätestens seit dem Kuss mit Jacob mag ich sie nicht mehr. Wie konnte sie Edward nur diese Schmerzen zufügen? Und der arme Jacob- klar mir geht er auf die Nerven, aber trotzdem darf ich ja Mitleid mit ihm empfinden, oder?
Ach und der letzte Satz. Die Betonung auf "jemand den man wirklich liebte". Ja, klar und deswegen sagte sie Jacob im vorherrigen Band noch, das sie ihn liebt und das sie sich es wünschte es würde reichen. Das sie ja so gerne mit ihm zusammen wäre. Hört sich ja an als wäre die Liebe zu Edward ein Gefängnis. Die arme Bella muss Edward lieben und darf nicht zu ihren Jake. Mir kam sie am Ende nur noch als Heuchlerin vor. Ich weiß, das man zwei Menschen lieben kann und das es weh tut. Aber zu beiden etwas sagen, was sich so anhört als ob dem lieber mag, ist heuchlerei.(im übrigen hab ich gerade meine Meinung geändert...ich mag Edward. Er ist eine meiner Lieblingsfiguren, aber in diesen Augenblick wünsche ich mir Jake für Bella- vielleicht ist das nur eine Laune).

Das Kapitel: Verlobt---> interessante Überschrift. Wisst ihr was nervt? Bella hat sich ja-meint sie zumindest- endgültig und für immer für Edward entschieden. Sie will ihn. Die Hochzeit macht es nur offizell, aber sie hat sich total dagegen gewehrt. Klar mehr oder weniger verständlich und auf meiner Fansite, wo ich bin, wurde auch oft genug darüber diskutiert-ich hab da auch mitgemacht. Trotzdem es ist doch ein viel größerer Schritt ein Vampir zu werden als zu heiraten? Man kann sich scheiden lassen, das lässt die Hochzeit zwar nicht rückgängig machen, aber zumindest ist man den anderen los. Er ist weg. Vampirismus kann man nicht so "einfach" loswerden. Die Ewigkeit ist schon einbisschen länger als eine Ehe je sein kann. Das sollte zu denken geben. Eine Ewigkeit handelt nicht nur von den nächsten tausend Jahren. Es handelt sich um die nächste Ewigkeit(hach das klingt ja lustig).
Jaja, Bellas Abneigung gegen alles was sie im Rampenlicht stehen lässt. Als ob niemand die Cullens anstarrt. Sie sollte sich langsam mal daran gewöhnen, das wenn sie ein Vampir wird in der Öffentlichkeitt von allen angestarrt wird. Als Cullen geht man nicht in der Menge unter.
Und das Auto! Jake dürfte ihr etwas schenken im dritten Teil, aber Edward nie. Sie sollte sich damit abfinden. Ist allerdings schon schade, das es den Truck nicht mehr gibt. "Das Ding" wie es im ersten Teil hieß, ist einen doch richtig ans Herz gewachsen. Im Moment weiß ich nicht was sie für ein Nachherauto bekommt, aber wer weiß ein neuer Truck wäre nicht schlecht, oder?
Der Satz "wenn es interessiert was die anderen Leute denken" macht einen glücklich- zumindest mich. Ich kann es sowieso nicht nachvollziehen, wieso man sich immer soviele gedanken darüber machen soll was die anderen denken. Kann einen selbst doch egal sein, oder? Ok, die Meinung vom Freund, den Freunden und ein paar Verwandten kann schon einbisschen Gewicht haben, aber immer und nur die Meinung von anderen? Nein, nicht mit mir.
Ehemann das falsche Wort für Edward. Bis jetzt hatte sie keinen besseren Vorschlag dafür. Mein Freund musste reichen. Und das Wort Liebe passt Madame doch auch, dann sollte sie sich mit ihren Ehemann abfinden.
Auf jeden Fall ist es kein einseitiger Kompromiss wie sie sagt: Sie darf ein Vampir werden. Klar für sich wird das schrecklich, aber sie liebt ja Edward. Wenn man jemanden liebt, dann akzeptiert man ihn wie er ist(im großen und ganzen...manche arbeiten ja an Details). Irre ich da? Sie sollte sich daran gewöhnen, das Edward so ist.
Bei dem Satz mit den Waffenhändlern, Drogenbossen und Diplomaten habe ich gelacht und mich so schnell nicht wieder eingekriegt. Und natürlich wird Bella auch etwas davon werden. Drogen bekommt sie(Edward) und mit ihrer zukünfitgen Waffe, dem Vampirgift, lässt sich doch sicher auch einen Absatzmarkt finden, oder? Der Satz ist herrlich =)
Mit den Fugblätter bin ich auf Charlies Seite. Ich kann es vollkommen nachvollziehen. Billy und Bella müssen ja eigentlich den Schein waren. Ich finde dafür sind sie zu sorglos. Ein sehnzehnjähriger, der von zu Hause ist, als erwachsen genug zu bezeichnen, ist einbisschen übertrieben oder?
Seth ist ja einer der reizenden Werwölfe. Ich meine, er redet noch mit Bella. Klar sind die anderen Werwöle traurig darüber, das Jake verschwunden ist, aber das ist nicht Bellas Schuld. Die haben doch nicht wirklich gedacht, das Bella Edward verlässt um für ein Leben lang mit Jake zusammen zu sein, oder? Das ist doch naiv. Klar jetzt hoffe ich es ja gerade auch, aber wegen ihrer Entscheidung können sie, sie nicht für Jakes Verschwinden verantwortlich machen.
Am Ende des Telefonats ist die Liebe Leath wieder back. Jaja, die wird bestimmt noch eine Art tragende(oder zumindest entscheidende) Rolle haben.
Das Gespräch mit Charlie als sie es ihm gesagt haben, war ja auch ganz witzig =) und das ihre Mutter so reagiert, hätte ich nicht gedacht. Ich finde es aber gut das ihre Mutter ihr wenigstens versucht klar zu machen das Ehe in ihrer Beziehung nichts falsches ist.
Bella findet Liebe ist kein Grund zum heiraten? Sie kann mir ja mal andere nennen. Liebe ist hoffentlich der einzigste Grund, den die Leute zum heiraten haben. Alles andere würde ich nämlich nicht akzeptieren.
Ich glaube im übrigen kaum das Bella echte Flitterwochen will. Wenn sie in irgendein Hotel fahren würden und in der Hochzeitssuite liegen würde, würde Bella sich auch beschweren. Ihr kann man es ja nie recht machen.
Ich habe übrigens keine Ahnung wo die Hochzeitsreise hingeht. Ich tippe mal darauf das es ans Meer. Oder nach Paris, die Stadt der Liebe. Aber wenn mich fragt, habe ich das Gefühl, das sie nicht zu ihrer Hochzeitsreise kommen werden. Irgendwas kommt dazwischen.

Vom zweiten Kapitel erwarte ich erstmal nichts besonderes(eigentlich schon, aber ihr wisst schon wie ich es meine). Auf jeden Fall soll die Hochzeit noch nicht stattfinden und Edward soll auftauchen. Wenn es ginge noch ein paar Witze von Emmett. Ach und die Handlung soll schön weitergehen.

Mein Fazit: Sehr gutes Kapitel(ich muss immer zu allen meinen Senf hinzugeben, deswegen hört sich meine Bewertung vielleicht einbisschen schlecht an)

Was ich glaube, was noch passiert: Bella bleibt mit Edward zusammen.

Lielingszitate(aus Breaking Dawn- Stephenie Meyer):
" "...Designed for Middle East diplomats, arms dealers, and drug lords mostly."
"Think she's something?" "

"And missle-proof glass? Nice. What happened to good old fashioned bulletproof?"

"Ha ha. Because I was so fragilely human, so accident prone, so much a victim to my own dangerous bad luck, apparently I needed a tank-resistant car to keep me safe. Hilarious. I was sure he and his brother had enjoyed the joke quite a bit behind my back."

4.8.08 16:43, kommentieren