Tag des viel zu glücklich um irgendwas zu sagen=)

Hallo liebe Blogger,

ja es gibt mal wieder was zu schreiben. Erst mal empfehle ich euch den Twilight Soundtrack(der kommt am 4.11 in den USA raus) und die Band Muse *träum*

 

Ich möchte gleich am Anfang des Blog über meine *ironischer Unterton* Freundin schreiben(Mensch langsam wird mir das zu lang...wir nennen sie jetzt einfach mal Sara). Also Sara ist jetzt ganz schön Link. Ich hab ja geschrieben, dass sie einfach irgendwelche anschreibt an added. Ja und wie gesagt hat sie das auch mit den Ex von einer Freundin von mir. Als zwischen den beiden Schluss war, schien es so als würden vielleicht auch ihre Freundschaft zerbrechen, aber das tat es nicht. Eigentlich wollten die beiden sich auch in dieser Woche treffen, aber unsere liebe Sara hat dazwischen gefunkt. Sara hat sich gestern mit ihm getroffen(gestern war so ein toller Tag und jetzt erfahre ich das...das war mein Tag). Wenn ich das meiner Freundin erzähle wird sie bestimmt enttäuscht sein und wieder sagen "Ist seine Sache was er macht." Sie mag ihn halt noch kumpelmäßig, aber klingt ja wirklich einbisschen dumm, wenn die Ex ankommen würde und sagen würde: "Ja du, weißt du das Mädel mit den du dich getroffen hast. Die ist nichts für dich, die ist echt einfach nur total ******" Denk euch einfach aus was ****** hinkommt. Was noch schlimm an Sara ist. Die gleiche Freundin mit den Ex hatte auch eine (gute?- weiß ich jetzt gar nicht) Freundin. Als diese an unsere Schule kam und Sara kennenlernte, da veränderte sich die Beziehung der beiden. Wir tippen darauf das Sara mal wieder irgendwelchen Schrott erzählt. Das Problem ist ja, wenn jemand Sara erst kennenlernt, ist sie immer nett zu denjenigen. Ihr wahres Gesicht sieht man erst nach einer Weile...sie wollte uns alle gegeneinander ausspielen. Was soll man zu Sara sagen? Bei mir braucht sie nicht wieder ankommen und zu meiner Hochzeit ist sie auch nicht eingeladen...

 

Ich werde natürlich jetzt nicht heiraten, also zumindest hab ich das nicht vor =) war nur so symbolisch gemeint. Ich kann euch aber sagen, das...naja wie soll ich das jetzt ausdrücken? Ok, ich beschreibe es mal so: "

Kiss me beneath the milky twilight
Lead me out on the moonlit floor
Lift your open hand
Strike up the band and make the fireflies dance
Silver moon's sparkling
So kiss me"

 

Versteht ihr was gemeint ist? Bei diesen schönen Songzitat von den "Sixpence None The Richer" darf sich ruhig jemand angeprochen fühlen^^

 

Ich sag nur: "Warte mal, jetzt habe ich mich selbst verwirrt." Oder "Ach so sieht meine Heimatstadt aus, hier war ich noch nie. Nur immer auf der anderen Seite." War echt schön mit dir gestern . Kann es ja gar nicht erwarten bis wir uns mal wiedersehen und ich hoffe du nimmst es mir nicht mehr übel, das ich mein Zeug selbst bezahlt habe... =) und wenn du gleich von der Party wiederkommst, schau dir mal deine Nachrichten an(wenn nicht werde ich ganz böse*scherz*) dann steht schon wieder eine Antwort auf deine Frage =)

 

 

So jetzt widme ich mich wieder meinen Bloggern: Meine Paula, die zwischendurch auch schon mal Loxi wegen eines Aufklärungsbuches hieß, überlegt jetzt endlich mal ernsthaft ob wirklich nichts zwischen ihren Traumtyp und ihr ist =) Ich weiß du findest es gemeint, das es hier steht, aber immernoch besser als zu zählen oder?

 

Was soll ich denn noch erzählem? Vielleicht das männliche Enten grün sind(stimmts Laura?) oder das mein Bruder seit sechs stunden schläft und sich gerade auf die ander Seite gedreht hat? Das ich heute mit einen Hartwigdoppelgänger geredet habe und das es komische Buchhandlungen gibt?

 

Wahrscheinlich lass ich euch mal wieder schlafen und hoffe ihr lest auch das nächste Mal wieder, was hier steht =)

 

Die Erkenntis des Tages: Wenn jemand unbedingt etwas aus dir herauskriegen will, antworte mit Gegenfragen- das verwirrt sie!

16.10.08 23:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen